Raumbuchung?

Haben auch Sie eine Idee für eine Veranstaltung und sind auf der Suche nach einem geeigneten Raum?
Die Räume des Boschnhauses (Werkraum mit Küche und Seminarraum mit Medientechnik), der überdachbare Vorplatz und Hof können von Vereinen und Gruppen gegen Übernahme der anteiligen Nebenkosten für Vorträge, Seminare, Kurse, Ausstellungen, Aufführungen und dergleichen gemietet werden.
Bei Interesse wenden Sie sich bitte an das Verwaltungsteam des Dorfzentrums Boschnhaus per Telefon über 08062 / 77 66 970 oder per Mail an die  Raumbuchung.

Veranstaltungsankündigungen

Herbstmarkt am Boschnhaus

Der Obst- und Gartenbauverein Vagen-Mittenkirchen lädt ein zum Herbstmarkt vor dem Boschnhaus: am Sonntag, 9. Oktober von 10 bis 16 Uhr.
Unter dem Motto „Selbstgemacht“ werden kunsthandwerkliche Arbeiten und Selbstgemachtes aus Küche und Garten angeboten. Im Rahmen der Pflanzenbörse können Pflanzen und Saatgut aus dem eigenen Garten getauscht oder gegen eine Spende erworben werden.
Annahme für die Pflanzenbörse ist am Vortag, Samstag 8. Oktober, zwischen 16 und 17 Uhr, sowie vor Start des Marktes am Sonntag, 9. Oktober, von 9 bis 10 Uhr.
Die Verkaufsflächen für herbstliche Deko-Artikel, Hand- oder Holzarbeiten, selbstgemachte Marmeladen oder auch Schmuck sind überdacht. Biertische stehen für die Verkäufer bereit; die Standgebühr beträgt 5 Euro.
Für die kleine Stärkung zwischendurch ist gesorgt: Im Boschnhaus werden Getränke sowie Kaffee und selbstgemachter Kuchen angeboten.
Anmeldung für Verkäufer des Herbstmarktes bei:
Marita Gottinger, Tel. 08062 9085941, marita.gottinger@boschnhaus.de

Fledermäuse im Boschnhaus

In der Woche vom 9. bis 16. Oktober 2022 dreht sich im Boschnhaus Vagen alles um die Fledermaus, mit einer Ausstellung, einer Exkursion* und einem Vortrag.
Die Ausstellung „Fledermäuse – Flugkünstler und nächtliche Jäger“ zeigt die Welt der Fledermäuse. Wie leben Fledermäuse? Häufig leben sie versteckt in unserer unmittelbaren Nachbarschaft. Sie beziehen in Höhlen, Dachböden, Bäumen und Fassadenspalten Quartier. Weil sie aber tagsüber ruhen und nachts jagen, kennen wir unsere heimlichen "Untermieter" meistens nicht.
Fledermäuse stehen unter strengem Schutz, doch viele der in Bayern heimischen Arten sind in ihrem Bestand gefährdet. Die Ausstellung zeigt die faszinierende Welt der Fledermäuse und mit welch einfachen Mitteln wir die Tiere, ihre Lebensräume und Quartiere schützen können.

Die Stille wird laut – Fledermäusen auf der Spur
Bevor wir später am 12.Oktober einen Vortrag über Fledermäuse hören, gibt es die Gelegenheit mit Dr. Andreas Zahn an einer kleinen Exkursion am Leitzachwerk Stauweiher teilzunehmen um Fledermäuse aufzuspüren. Dabei machen wir die Ultraschall-Laute der nächtlichen Jäger für menschliche Ohren hörbar.

Keine Angst vor Fledermäusen
Bei dem Vortrag erfahren wir dann einiges über die Lebensweise der Fledermäuse, von Dr. Andreas Zahn von der Koordinationsstelle für Fledermausschutz Südbayern
Wo und wie leben, wie ernähren sich unsere heimischen Fledermäuse, was machen sie im Winter? Warum benötigen sie besonderen Schutz? Welche Arten gibt es in Bayern, welche hier bei uns in der Gemeinde? Was macht unsere Fledermäuse in Höhenrain, Feldkirchen und Vagen so besonders?

Ausstellung „Fledermäuse – Flugkünstler und nächtliche Jäger“, geöffnet:
Sonntag 09.10.22, 10-16 Uhr (beim OGV-Herbstmarkt)
Samstag 15.10.22, 14-16 Uhr
Sonntag 16.10.22, 10-12 Uhr und 14-16 Uhr
sowie nach Vereinbarung

Exkursion*: Mittwoch 12.10.22, 18:30 Uhr,
Treffpunkt: Parkplatz an der RO13 am Unterwasserbecken des Leitzachkraftwerkes
Vortrag: Mittwoch 12.10.22, 20 Uhr

Veranstalter: Obst- und Gartenbauverein Vagen-Mittenkirchen und Bund Naturschutz OG Feldkirchen-Westerham
Ansprechpartner: Manfred Bohlmann, manfred.bohlmann@web.de

*) die Exkursion entfällt bei Regen

Ausstellung Kunst hoch² ist weiterhin geöffnet

„Licht und Schatten“ lautet das Thema der zwei Künstler
Georg und Bernhard Meixner.
In der Ausstellung werden Schwarz-Weiß-Fotografien und Zeichnungen gezeigt.
Der bewusste Verzicht auf Farbe wird in zwei unterschiedlichen Techniken dargestellt.

Die Ausstellung kann besucht werden, wenn das Boschnhaus bei Veranstaltungen geöffnet ist.

Unterstützung

Die „Sparkassenstiftung für den Landkreis
Rosenheim“ unterstützt das Projekt "Boschnhaus"

Sparkassenstiftung

Wo ist das Boschnhaus?

Kontakt Projektteam

Sie haben noch Fragen oder Anregungen?
Sprechen Sie uns gerne an oder schreiben Sie uns eine E-Mail.

boschnhaus(at)boschnhaus.de

Impressum 
Datenschutz